Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Seite ausdrucken

Gemeinde Kirchheim in Unterfranken  |  E-Mail: verwaltungsgemeinschaft@kirchheim-ufr.de  |  Online: http://www.kirchheim-ufr.de

Schwimmbadförderverein spendet 10.000 Euro an die Gemeinde Kirchheim für das Freibad

Auch in diesem Jahr kommt der Schwimmbadförderverein seinem ureigenen Vereinszweck nach und unterstützt die Gemeinde Kirchheim bei der Unterhaltung des örtlichen Freibads. Kürzlich übergab der 1. Vorsitzende des Schwimmbadfördervereins Frank Hellmuth im Beisein seiner Mitglieder der Vorstandschaft einen Scheck in Höhe von 10.000,- Euro an den 1. Bürgermeister Björn Jungbauer.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Spende

In diesem Jahr wurden durch die Gemeinde die Elektroinstallation und die Fenster im Kioskgebäude erneuert. Der Schwimmbadförderverein sagte dazu schon in der Planungsphase seine Mithilfe zu, ebenso wurde der Kiosk in Eigenleistung der Vereinsmitglieder neu gestrichen. Heuer wurde von der Gemeinde in enger Abstimmung mit dem Verein eine Rutsche vom ehemaligen „Nautiland“ erworben, welche für knapp 3.500 Euro runderneuert wurde.

 

Insgesamt investierte die Gemeinde in diesem Jahr über 20.000 Euro in das Schwimmbad. Ein Teil der Spende stammt auch aus der Vermietung von Werbeflächen im Schwimmbad, welche Verein und Gemeinde an örtliche Unternehmen vergeben haben. Aber auch die beiden Kinderkleidermärkte des Vereins und das Schwimmbadfest bilden die Grundlage für die so hohe finanzielle Zuwendung. Der 1. Bürgermeister dankte der Vorstandschaft für das großartige Engagement des Vereins für das Schwimmbad nicht nur in finanzieller Hinsicht.

 

„Gerade eure Arbeitsleistungen vor und nach der Schwimmbadsaison, sowie die Übernahme der Kassendienste und Badeaufsichten am Wochenende leisten einen großen Beitrag für den Erhalt unseres Kirchheimer Schwimmbads“, so Björn Jungbauer bei der Spendenübergabe. Der alleinige Betrieb des Schwimmbads ohne die Investitionen kostet die Gemeinde Kirchheim jährlich knapp 40.000 Euro, in dieser Badesaison besuchten knapp 11.500 Besucherinnen und Besucher das Freibad.

 

Auf dem Bild von links nach rechts: 1. Vorsitzender Frank Hellmuth, Kassier Wolfgang Kreipp, 2. Vorsitzender Marco Merkert und 1. Bürgermeister Björn Jungbauer.

drucken nach oben