Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Seite ausdrucken

Gemeinde Kirchheim in Unterfranken  |  E-Mail: verwaltungsgemeinschaft@kirchheim-ufr.de  |  Online: http://www.kirchheim-ufr.de

Landesgartenschau 2018 in Würzburg – Präsentation der Gemeinde Kirchheim und der örtlichen Unternehmen am 9. Juli 2018

Landesgartenschau 2018 in Würzburg – Präsentation der Gemeinde Kirchheim und der örtlichen Unternehmen am 9. Juli 2018

                                                          

Derzeit findet die Landesgartenschau in Würzburg am Hubland statt. Über die interkommunale Allianz „Fränkischer Süden“ nimmt auch die Gemeinde Kirchheim am gemeinsamen Aktionsprogramm von Stadt und Landkreis Würzburg „stadt.land.wü.“ teil.

 

Am Montag, den 9. Juli 2018 wird die Gemeinde sich unter dem Motto „Kirchheimer Muschelkalk – von der Entstehung bis heute“ am „stadt.land.wü.“ Pavillon präsentieren. An diesem Tag kann die Gemeinde die dortige Aktionsfläche vollständig und alleine nutzen. Für den Aktionstag werden derzeit

 

Natürlich soll vor allem der weltbekannte Kirchheimer Muschelkalk in den Fokus gerückt werden. Wir wollen in diesem Rahmen auch den örtlichen Firmen aus der Natursteinbranche die Möglichkeit bieten, sich und die Produkte aus Muschelkalk an diesem Tag einem breiten Publikum vorzustellen.

 

Am 9. Juli 2018 werden am Pavillon die Geschichte des Muschelkalks in der Gemeinde und verschiedene Schauflächen aus Muschelkalk präsentiert. Die Steinmetzin Christina Grimm wird am Stand eine Ammoniten, das Symbol des Muschelkalks aus einer Stele herausarbeiten und dabei die Verarbeitung des Naturwerkstoffs vorstellen. In Zusammenarbeit mit dem historischen Verein werden wir Aufnahmen von Versteinerungen ausstellen, auch werden derzeit Schautafeln erstellt auf denen die enge Verbindung zwischen dem Muschelkalk und der Gemeinde nachvollzogen werden kann.

 

Für die musikalische Umrahmung des gemeindlichen Auftritts auf der Landesgartenschau werden die „Youngstars“ der Kirchheimer Musikanten von 16 – 17:30 Uhr sorgen.

drucken nach oben