Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Seite ausdrucken

Gemeinde Kirchheim in Unterfranken  |  E-Mail: verwaltungsgemeinschaft@kirchheim-ufr.de  |  Online: http://www.kirchheim-ufr.de

Der Tag der Innenentwicklung 2021 – Bauen und Modernisieren im Ortskern –zwei Objekte aus Kirchheim werden am 19.09.2021 vorgestellt

Zunehmende Leerstände in den Ortsmitten und hoher Flächenverbrauch am Ortsrand – viele Kommunen auch im Landkreis Würzburg kämpfen mit dieser Entwicklung. Dabei gibt es hier bereits viele gelungene Beispiele für eine Wiederbelebung von Leerständen und historischen Bauwerken. Gemeinsam mit seinen Kommunen begehen der Landkreis Würzburg und die Allianz Fränkischer Süden in diesem Herbst erstmals den Tag der Innenentwicklung. Bürger:innen können sich dabei gemeinsam mit Vertretern der Kommunen und der Verwaltung eben diese Paradebeispiele ansehen und mit den Eigentümern ins Gespräch kommen. Die Teilnahme an den beiden Veranstaltungen ist kostenfrei.

 

Auftaktveranstaltung am Freitag, 17. September 2021,

17 Uhr, Landratsamt Würzburg, Zeppelinstraße 15, Haus 2, Sitzungssaal 2

 

Landrat Thomas Eberth wird als Gastgeber eines Themenabends am Landratsamt Würzburg eine Reihe von Experten präsentieren, die ihr Wissen um eine mögliche positive Entwicklung mit Zuhörern teilen.

 

Allianzmanagerin Kira Schmitz und Allianzsprecher und Bürgermeister Helmut Krämer stellen die Allianz Fränkischer Süden e.V. und den Aktionstag am Sonntag, 19. September vor. Der Leiter der Kreisentwicklung, Michael Dröse, und Architekt Stefan Schlicht vom Architekturbüro Schlicht und Lamprecht werden die Innenentwicklungsstrategie des Landkreises Würzburg und eine zukunftsfähige Gestaltung des ländlichen Raumes erläutern.

 

In einer weiteren kurzen Vorstellung geht Joachim Beck aus Ochsenfurt auf den Umbau des dortigen Kartoffelflockenwerks zu einem Gastronomiekomplex mit Wohlfühlambiente ein. Begleitend zu den Vorträgen zeigt die Bilderausstellung „Leerstand - Morbider Charme in der Provinz“ des Fotografien Benjamin Brückner Objekte aus ganz Unterfranken.

 

Tag der offenen Hof- und Haustür am Sonntag, 19. September 2021,
in fünf Landkreisgemeinden – zwei Anwesen in Kirchheim

 

Der Landkreis Würzburg und die Allianz Fränkischer Süden laden interessierte Bürger:innen an diesem Tag ein, sich selbst ein Bild davon zu machen, wie historische Bauobjekte erfolgreich wieder aktiviert werden können. Von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr öffnen acht Bauherren ihre Anwesen und ermöglichen während Haus- und Hofbesichtigungen den direkten Erfahrungsaustausch vor Ort. Besucher können sich dabei nicht nur inspirieren lassen, sondern Tipps und Tricks für die Umsetzung des eigenen Wohntraums in historischen Mauern aus erster Hand erhalten. Beteiligt sind Bauherren aus Gaukönigshofen, Geroldshausen, Ochsenfurt und Röttingen.

 

In Kirchheim können das Anwesen Friedhofstraße 2a der Familie Kschier (Anbau mit Aufstockung) und das Anwesen Seegasse 3 von Herrn Anton Michel (Sanierung mit Neubau) besichtigt werden. Am Anwesen von Herrn Michel gibt es zwischen 10 und 14 Uhr die Möglichkeit die Dachwohnung zu besichtigen.

 

Die Informationsbroschüre zum Tag der Innenentwicklung finden Sie hier aufd der Internetseite zum Herunterladen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.landkreis-wuerzburg.de. Auskunft gibt auch Birgit Rüttiger, Kreisentwicklung am Landratsamt Würzburg, Tel. 0931 8003-5077, b.ruettiger@Lra-wue.bayern.de (Text: Landratsamt Würzburg)

drucken nach oben